Energie im Einklang mit der Natur


100% Ökologisch

Als Familienunternehmen mit landwirtschaftlicher Prägung ist es seit Generationen unser Anspruch Wertschöpfung im Einklang mit der Natur zu generieren. Die Basis unseres Wirkens ist unsere Heimat. Acker- und Wiesenflächen zur Erzeugung hochwertiger Futtermittel und zur energetischen Nutzung. Selbstverständlich 100% ÖKOLOGISCH und FREI von GLYPHOSAT

Das ist nicht nur unser Anspruch, sondern auch faktisch nachweisbar.  

Unser Produkt-Portfolio


Durch diesen Bewirtschaftungs-MIX sind wir stets in der Lage auf rechtliche und marktökonomische Veränderungen zu reagieren. Darüber hinaus ergibt sich durch unterschiedliche Nutzungsansätze die Möglichkeit - die in Bezug auf Ertragsfähigkeit durchaus inhomogenen - Böden optimal zu nutzen, ohne hierzu auf künstliche Dünge- oder Pflanzenschutzmittel zurück greifen zu müssen. Hierzu machen wir uns althergebrachte landwirtschaftliche Methoden zu Nutze.

Durch Datenbank basierte Optimierung des Fruchtwechsels wird die rein ökologische Flächennutzung möglich und ökonomisch sinnvoll.

Der Nährstoffausgleich erfolgt rein Bedarfsorientiert:

So wenig wie möglich, so viel wie nötig!

Hierzu berechnen wir resultierend aus Bodenproben und labortechnischen Analysen unseres rein ökologischen Gärsubstrats (entsteht bei der Biogasproduktion aus ÖKO-BIOMASSE als Reststoff) die optimale Düngemenge.

Modernste Maschinentechnologie bringt diese umweltschonend und optimiert in die Humusschicht der Flächen ein. 

Ökologisch Düngen wie und wo es benötigt wird.

Wir bedienen uns durch die Wahl unserer Kooperationspartner stets der bestmöglichen Methodik unsere Flächen zu bewirtschaften. Ackerbau 2.0 durch effektive Bodenvorbereitung ermöglicht es vollends ohne Herbizide sehr gute Erträge zu erreichen. Traktoren höchster Effizienzklasse ermöglichen die Maximierung der unsererseits stets zu optimierenden Kennzahl: Ökologische Leistungsfähigkeit.

Maximale Relation der erzeugten zur investierten Energie: Im Bereich Flächenbewirtschaftung ergibt sich dies aus der Kennzahl: GPS in t pro 100l Diesel. (Betrachtet wird der gesamte Jahreszyklus)